Matinée im Salzstadel mit Carla Usberti & Maximilian Käding

Am 24. Juli 2022 spiele ich zum zweiten Mal eine Matinée im Salzstadel, diesmal zusammen mit der Bratschistin Carla Usberti!

Mit Carla zusammen habe ich das Gymnasium Seligenthal in Landshut im musikalischen Zweig besucht. Sie ist eine vielfach ausgezeichnete Bratschistin und Pianistin und studiert derzeit Viola bei Professor Roland Glassl an der Musikhochschule in München.

Mehr Infos gibt es hier.

Der Eintritt für die Matinée ist frei. Plätze für das Konzert bitte unter matinee@kaedinger.de reservieren.

Rückblicke

Auf dieser Website habe ich auch ein paar Events von früher versammelt, um sie vorstellen zu können. Bisher gibt es Rückblicke auf das Projekt „La Campanella“, mein Engagement mit dem Theater Konrad, ein ganz frühes Musikvideo, meinen Besuch der Plattlinger Berufsfachschule für Musik und natürlich auch die Maxinée ;-), mein erstes „großes“ Solokonzert. Das alles garniert mit Bildern und Videos, die vielleicht noch nicht alle kennen.

Viel Spaß!

Theater Konrad
Maxinée
overnight.oregano
Bfsm Plattling
La Campanella

Meine ersten Übungsvideos

Wer mir auf Instagram oder Twitter folgt, kann mitverfolgen, an welchen Stücken ich gerade arbeite. Ein paar Beispiele gibt es hier. Für die, die keine Social-Media-Accounts anlegen wollen, wird es zukünftig aber auch andere Wege geben, mir beim Üben zuzuschauen.

Rapsodie Espagnole

Während des Lockdowns Anfang 2021 wurden die Studienkonzerte Kammermusik am Mozarteum Salzburg zwar leider ohne Publikum gespielt, aber glücklicherweise live gestreamt – es existieren also Aufzeichnungen!

Ich spiele hier vierhändig zusammen mit meinem Kommilitonen Manuel Lauerer die ersten beiden Sätze aus Ravels „Rapsodie Espagnole“.

Viel Spaß!